Donnerstag, 3. Januar 2013

Kein guter Start ins neue Jahr

Gestern waren wir mit unserer Bonny- Maus zur Kontrolle in der Tierklinik.
Trotz Einhalten der Nierendiät und der regelmäßigen Einnahme der Tabletten und der SUC- Therapie sind die Werte um einiges schlechter geworden und wir haben erfahren, dass die Nieren- Insuffizienz weiter fortgeschritten ist als wir dachten.
Höchstenz ein Viertel der Nieren arbeiten noch.
 
Die Ärztin war sehr lieb und hat uns gesagt wir sollen die restliche gemeinsame Zeit mit unserem Schatzi noch ausnutzen.
Das werden wir tun!

Aber im Moment steht mir der Kopf gerade nach gar nichts... ich muss das erst einmal verdauen.

Kommentare:

Tadewi hat gesagt…

Oh das tut mir unheimlich leid für euch.
Ich wünsche euch Kraft für die kommende Zeit.

Alles liebe,
Tadewi

Ramona hat gesagt…

Liebe Susi ich weiß wie du dich fühlst, ich habe letztes Jahr drei Katzen gehen lassen müssen alle nach langer Krankheit... Drücke dich lieb und wünsche euch eine Schöne Zeit und dir viel Kraft
Lieben gruß
Ramona

goodgirl hat gesagt…

Das ist wirklich keine gute Neuigkeit :(. Ich drück dich ganz fest und schicke euch viel Kraft!

Perlenhuhn hat gesagt…

Das tut mir sehr leid ;-(

DBears hat gesagt…

Das tut mir leid, ich kenne das von unserem Kater, den mußten wir ja vor einem guten Jahr einschläfern. So fängt das Jahr nicht gut an, aber nutzt die Zeit die noch bleibt. Bis dahin Kopf hoch und man hört sich. Trotzdem ein gesundes Neues Jahr dir und deiner Familie.
-- Dirk --

Ameis hat gesagt…

Hallo Susi,

unser Kater hatte das gleiche wie eure süße. Ich kann es nachvollziehen wie es Dir geht. Genieß die Zeit und denk immer an die schönen Tage.

Ich drück euch alle ganz doll.
Mel

sommergarten hat gesagt…

Sei einfach gedrückt und ich wünsche Dir/Euch eine schöne Zeit mit Eurer Fellnase.
Es ist schwer, ein geliebtes Tier gehen zu lassen!

suse

Madame Luna hat gesagt…

Ooch, liebe Susi, das tut mir von Herzen leid. Fühl dich umarmt. Ihr habt eine schöne Zeit miteinander gehabt. Die Zeit ist ein beschränktes Gut und irgendwann läuft jede Uhr ab. So ist das Leben für dein Buzzelchen nicht mehr schön. Lass los und lass ihn friedlich über die Regenbrücke gehen. Es gibt die Momente, wo es richtig schmerzt und da kannst du jetzt nicht mehr gegen ankämpfen, aber ich glaube, dass ist dir schon klar. Ich fühle mit dir.

Ganz liebe Grüße von der Amy

Silke von Villa Ratatouille Bären hat gesagt…

Och nee das sind aber keine guten Nachrichten... das tut mir wahnsinnig leid... Deine arme Maus.. : ( jetzt bin ich wieder traurig... Meine arbeitskollegin musste ihre Aischa (Schäferhündin) heute auch in den Hundehimmel schicken.. Sie war 12 Jahre alt und voller Krebs...
Geniesse die Zeit mit ihr...

Tonzauber hat gesagt…

Liebe Susi!Oh, dass tut mir sehr leid! Leider weiß ich nur zu gut wie es ist, langsam Abschied nehmen zu müssen! Ich wünsche Euch viel Kraft!
Lieben Gruß
Ivonne

andrella hat gesagt…

Liebe Susi,
Das tut mir leid....sie ist so eine Süße. Ich denk an Dich, andrella

Minis by Kledi hat gesagt…

Menno Susi...muss grad ganz arg schlucken.....knuddel mal die Süße von mir...und ich drück euch mal ganz feste......das tut mir so leid :(

Traurige Grüße
Edith

Claudia hat gesagt…

Liebe Susi,
das tut mir so leid!
Ich wünsch Dir / Euch viel Kraft für die kommende zeit und wünsche Euch noch viele wunderschöne gemeinsme Momente!
♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

Anonym hat gesagt…

Liebe Susi,
ich kann mir so gut vorstellen was in Dir vorgeht. Ich habe ja auch immer Angst um unseren Kater. Ich hoffe, Ihr habt noch eine schöne gemeinsame Zeit - Du, Carsten und Bonny!! Und das sie möglichst lange währen wird!!

Dicken Drücker, meine Liebe!!

ArteP hat gesagt…

Liebe Susi,
oh nein, komisch ich hab die Überschrift gelesen und direkt an Bonny gedacht... vieleicht weil unser Flipp ja auch 13 Jahre alt ist und man einfach langsam merkt wie das Alter doch anklopft!
Und immer wenn er mal nicht so wirklich gut drauf ist, fährt es mir gleich ins Herz... ich kann es gut nachvollziehen wie Du Dich wohl fühlen magst, ich drück Dich ganz fest! Genieß die Zeit mit der Süßen Maus und versuch nicht so viel drüber nachzudenken!
Alles Liebe
PetrA

Jutta Born hat gesagt…

Ach Susi, das tut mir aber leid. Genießt noch Eure gemeinsame Zeit und denke Dir, dort wo Bonny hingeht, da hat Sie keine Schmerzen mehr, auch wenn es für Euch schmerzhaft ist,Sie gehen zu lassen.
Drück Dich
Jutta

Karin hat gesagt…

Hallo liebe Susi,

ich kann Dir Deine Gedanken nachfühlen, ich habe am Freitag vor Weihnachten unsere Cindy, eine Tibet-Terrier-Hündin, einschläfern lassen müssen. Es ist immer schwer loszulassen, aber es manchmal nicht zu ändern.

Ich wünsch Euch allen ganz viel Kraft und noch eine angenehme gemeinsame Zeit.

Liebe Grüße
Karin

Gitti ~ BriPaBären hat gesagt…

Oj je, so etwas ist immer sehr sehr schwer. Versuche die Zeit mit ihr zu genießen, so gut es geht. Das sagt sich immer so leicht, wenn man selbst betroffen ist ist es sehr schlimm.
Liebe Grüße
Gitti