Dienstag, 14. Juni 2011

Mein Buchtipp!!!

Ich habe in meinem Leben schon sehr viele Bücher gelesen und daher hat es ein Buch nicht mehr so leicht mich zu überraschen.
Dieses Buch zu lesen war anders- ganz anders!
Schon zu Beginn erkennt man schnell, dass etwas passieren wird.
Man glaubt schnell den Kern des Ganzen erfasst zu haben und wird dann doch überrascht.
Nichts ist so wie es scheint.
Der Leser begibt sich mit Anna, Abel und Micha auf eine Reise. Eine Reise untermalt von Märchen, die Abel seiner kleiner Schwester Micha erzählt.

Der Schreibstil der Autorin war für mich neu, denn sie schreibt wirklich ungewöhnlich.
"Der Märchenerzähler" hat mich bedrückt und nachdenklich gemacht und 2 mal liefen Tränen. Aber Das Buch hat mich in seinen Bann gezogen und ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen.
Es ist keine leicht verdauliche Geschichte, sondern eine mit wirklichem Tiefgang!
Ein Buch, dass man nicht einfach so "wegschmökert", sondern für das man sich etwas Zeit nehmen muss.
In diesem Buch verschwimmen Märchen und Realität und werden eins.
Meiner Meinung nach ist es für ein Jugendbuch schon schwere Kost!
Aber es lohnt sich wirklich dieses Buch zu lesen!


Liebe Grüße
Susi

Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

hallo susi,
danke für den buchtipp. da ich auch sehr gerne lese, bin ich immer dankbar, wenn ich einen hinweis auf ein buch finde. im moment ist nämlich bei mir viel lesen angesagt, da stricken einfach nicht geht. aber ich hoffe das ändert sich mal wieder.
liebe grüße
brigitte

Töpferwichtel hat gesagt…

Liebe Susi... Du bist meine Rettung! Neulich hatte ich nämlich mit meiner lesesüchtigen Nachbarin festgestellt, dass wir schon lange kein gutes und fesselndes Buch mehr in der Hand hatten. Wir waren schon dezent verzweifelt! Vielen Dank also für diesen rettenden Tipp!
Ein gutes und lesenswertes Buch mit Hintergrund ist auch "Das Buch der Träume".

Liebe Grüße
Kati