Montag, 9. Mai 2011

Maiglöckchen


Und diesen Grünling möchte ich Euch natürlich auch nicht vorenthalten:

Maiglöckchen
Häschen gibt es in unseren Breitengraden nämlich nicht nur zu Ostern, sondern das ganze Jahr über

Auch seine Farbe stammt aus meinem Farbtopf und der Schnitt ist ebenfalls von mir

17,5 cm groß ist das Häschen





1. Maiglöckchen läutet in dem Tal,
Das klingt so hell und fein:
So kommt zum Reigen allzumal,
Ihr lieben Blümelein.

2. Die Blümchen blau und gelb und weiß,
Die kommen all herbei:
Vergißmeinnicht und Ehrenpreis,
Zeitlos und Akelei.

3. Maiglöckchen spielt zum Tanz im Nu,
Und alle tanzen dann,
Der Mond steht ihnen freundlich zu,
Hat seine Freude dann.

4. Den Junker Reif verdroß das sehr,
Er kommt ins Tal hinein,
Maiglöckchen spielt zum Tanz nicht mehr,
Fort sind die Blümelein.

5. Doch kaum der Reif das Tal verläßt,
Da rufet wiederum
Maiglöckchen zu dem Frühlingsfest
Und läutet: bim, bam, bum.

6. Nun hält's auch mich nicht mehr zu Haus,
Maiglöckchen ruft auch mich,
Die Blümchen geh'n zum Tanz hinaus,
Zum Tanze geh' auch ich.

Hoffmann von Fallersleben

Kommentare:

Birgit/Schlossbaerchen hat gesagt…

Ein tolles Gedicht.
Und schon wieder so ein megasüsser Grünling.Sein Name passt perfekt
zu dem megasüssen Langöhrchen
Ja Hasis gibts bei uns auch das ganze Jahr.

schönen sonnigen Montag
DickesKnuddelDrückerschen
Birgit

Claudia hat gesagt…

Ein richtig süßes Maiglöckchen!:O))) Aber warum schaut es denn ein wenig traurig drein?
Das Gedicht ist auch sehr schön!

Ich wünsch Dir einen wunderschönen Tag!
♥ Herzlichste Grüße Claudia ♥

Federbärchen hat gesagt…

Hallo Susi,
das Gedicht kannte ich nicht, vielen Dank dafür!
Und Dein Maiglöckchen-Hase ist echt allererste Sahne, sooooo süß, die Farbe, das Fell, das Gesicht, einfach traumhaft!
Viele Grüße von Claudia

Beate Bears hat gesagt…

Meine liebe Frau Susi,
Maiglöckchen ist wunderschön geworden und dann noch in grün:))) und das Gedicht ist sehr, sehr schön, ich liebe solche Gedichte!

Sei lieb umärmelt von Deiner Frau Beate