Sonntag, 22. März 2009

Endlich- der richtige Platz für meinen Schmuck

Wie schon mal erwähnt bin ich durch das KTF unheilbar tauschinfiziert und schmucksüchtig. Mittlerweile habe ich auch schon eine ordentliche Sammlung wunderschöner Schmuckstücke.
Allerdings fehlte mir noch der richtige "Rahmen" für all die tollen Teile, denn einfach im Schrank verschwinden sollten sie nicht.

Dann hatte ich eine Idee und heute ist diese Idee fertig umgesetzt geworden- ein Schmuckbrett!

Aus den massiven Holzbrettern eines Tischbeins (aus der Restekiste eines Möbelhauses) hat mein Schatz mir ein großes Brett gezaubert.
Als Aufhänger und Halter habe ich Porzellanknöpfe und - Griffe daran montiert.

Das Ergebnis gefällt mir sehr gut... genauso hatte ich es mir vorgestellt!
... und etwas ist mir beim Behängen des Bretts aufgefallen: ich habe noch keinen Schmuck in Rottönen ;-D



Kommentare:

Topaz hat gesagt…

Das ist eine tolle Idee! Da kann man die Schmuckstücke wenigstens angemessen bewundern! Bei mir hängen die getauschten Ketten links und rechts vom Badspiegel an den Leuchten :-)
LG Nicole

naumi-pflaumi hat gesagt…

Susi, das ist ja eine tolle Schmuckhalterung geworden! :-)

Ich such auch noch nach der ultimativen Schmuckaufbewahrung.....vielleicht kupfer ich die Idee ja mal ab! ;-)

LG
Carmen

Che Birba hat gesagt…

alLovely!
I will link you on my blog and I'd like to invite you to visite also my blog :D

Laura from Italy